Archiv

Eintrag 01 - Der Blog ist fertig!


Ab jetzt werdet ihr hier die wichtigsten Neuigkeiten von unserem Japantrip erfahren!

Bitte versucht dies auch zu nutzen, da wir beide wahrscheinlich keine Handys in Japan verwenden werden.

Wir werden versuchen, diesen Blog möglichst oft upzudaten und euch damit auf dem Laufenden halten, wie es uns geht, was wir machen usw....

 Grüße,

 elli

 

2 Kommentare 4.7.08 10:53, kommentieren

Eintrag 02 - Vorbereitungen

gepackt haben wir schon (so halbwegs), und geplant ist die Reise auch schon.

voraussichtlich wird´s so ausschaun:

13.7.-11.8. auf der DOCOCA FARM (Nakafurano - Hokkaido)

11.8. Sapporo

12.8. nach Sendai

13.8.-17.8. Tokyo

17.8. Fuji

17.8.-21.8. Kyoto

21.8.-28.8. Osaka (als Basislager, von hier aus Tagesausflüge)

Das ist mal vorläufig so geplant, Änderungen kann´s immer geben.

Für Interesierte:

unsere Gastfamilie: http://www.d1.dion.ne.jp/~dococa/

unser Hostel in Tokyo: http://www.khaosan-tokyo.com/

lg

 

1 Kommentar 8.7.08 10:05, kommentieren

Eintrag 03 \ wir sind da!

hallo!

reise mit dem flugzeug war gut, hat alles geklappt. waren in dubai cider im irish pub trinken, toller flughafen. dnn schlafen im naechsten flieger, war okay. japaner husten odr huesteln alle. dann zimmer in sapporo gefunden uebe flughafen im hyper hotel. sehr schoen, elativ billig.

jetzt sind wir in nakafurano angekommen, sitzen in einem cafe, das zur farm gehoert. dort untrhaltung mit netter japanerin, die hier arbeitet. host haben wir noch nicht getroffen. wetter okay, bedeckt, etwas tickig, extrem feucht. haben auch am flughafen immer geschwitzt. trotz fehlender sprachkenntnisse hat alles recht gut geklappt. auch zugfahren konnten wir schon. alle sind sehr hilfsbereit und nett.

telefonwertkarte haben wir auch gekauft, hat erst einmal funktioniert, zur claudia anrufen.

sind jetzt schon gespannt auf die farm. fotos auch schon viele gemacht.

wir melden uns wieder,

 liebe gruesse nach hause!!!!

4 Kommentare 13.7.08 07:35, kommentieren

Eintrag 04 zum ersten mal

host.getroffen.ist.hippie.schlafen.zu.viert.in.einem.zimmer.wir.schlafen.auf.tatamimatten.ist.hart.essen.wird.gekocht.traditionell.japanisch.fisch,reis,misosuppe.nicht.so.uebel.

unterkunft.ist.total.ekelig.spinnen.kaefer.tiere.baeh!

aber.wir.haben.ja.insektenspray.

heute.feucht.heisses.wetter.

haben.heute.himbeeren.gepflueckt.und.das.farmcafe.geputzt.

elli.hat.den.ganzen.tag.gepflueckt.ist.jetzt.braun.claudia.hat.gepflueckt.und.abgewaschen.

haben.fahrraeder.geliehen.sind.zu.klein.aber.witzig.

es.ist.wirklich.GRINDIG.hier.aber.wir.werden.uns.bemuehen.es.zu.ueberleben.nicht.leben,UEBERLEBEN.ist.das.motto.

@marion:kann.keine.fotos.online.stellen,kabel.nicht.mit.

@christa:schoen,das.es.euch.gut.geht.

ciao,claudia&elli

6 Kommentare 14.7.08 10:40, kommentieren

Eintrag 05

Hallo alle zusammen!

es freut uns sehr, dass so viele das blog lesen

fotos sind so ne sache, der kompi is so ewig langsam, dass er beim hochladen wohl eingeht.

ja, braun sind wir schon ein bisserl,aber das ist schwer erarbeitet!heute haben wir ca. 5 stunden lag johannisbeeren und blaubeereen gepflueckt.

danach noch herbergszimmer geputzt, davor das cafe geputzt. jetzt haben wir grad ein crushed  eis mit himbeeren gekriegt.

die letzten tage waren anstrengend, gestern hat es dn ganzen tag, bis auf die zeit , in der wior am feld waren, geschuettet und der wind ging ganz grauslich!

sonst immer sehr heiss. de bundesheerler schauen hier gleich aus wie daheim -gruen!

einem kommt immer vor, ueberall krabbeln kaefer. vor den fentern sind riesige spinnen, die eine vorm "wohnzimmer" ist fast 5 cm gross, ohne beine! und nachts sind die maeuse unterwegs, das ist soo laut!

telefonieren klappt immer noch nicht. werden das versuchen, wenn wir in den naechsten tagen wider nach asahikawa oder furano kommen.

waen ausflug in asahikawa, das war toll! wir waen in den kaufhaeusern, es gibt so irre sachen! und inen laden mit trad. medizin haben wir gesehen, da waren getrocknete affenkoepfe und schlangenknaeuel in der auslage!! und gestunken nach tod und ekel...

essen wird auch immer seltsamer. heute gabs rohe muschel, aber das schlimmste waren echt nudeln auf eiswuerfeln(!!!) mit grausiger sauce.

@ jenny, angy: jo, schaun ma dann, wer brauner zruckkummt! wann as wetta weiter so bleibt, werd i an weissen koerper und schwarze haende haben!

@ martina: wie war die parade? wart ihr bemalt? aja, und da kreuz hat ma a mail geschrieben: er laesst mi durch, obwohl i total eingefleckt hab!!! er muss mich scheinbar doch lieben!! *freu**muhahah*

@ christa: hab bei oma angerufen! und mein bettbezug duftet so schoen nach daheim!

 

 

2 Kommentare 18.7.08 10:10, kommentieren

eintrag 06

hallo.

sinbd in furano, waren hier beim seven-eleven, da koennen wir geld abheben... und mcdonalds in japan ist total eigenartig.

gestern haben wir die erste echte ratte in unserem dorm gesehen. voll riesig! heute keine feldarbeit.

muss schon wieder schluss machen, die zentrale  schliesst und wirft mich raus.

 

lg

ps: wir haben keine zugang zu studivz, daher dorthin bitte keine nachrichten! besser mail schreiben...

8 Kommentare 19.7.08 11:07, kommentieren

Eintrag 07 - endlich allein

Begruesse!

na, wie gehts so? uns gehts gut - relativ gesehen. mehr spaeter.

tut uns leid, dass wir uns so selten gemeldet haben, aber das wetter war in letzter zeit nicht so toll, d.h. es hat geregnet. und wenns regnet geht immer ein kalter wind. daher fahren wir nicht mit dem rad und daher haben wir auch kein internet. eh logisch, oder?

am montag hat uns willa, die amerikanerin verlassen. kein wirklich tragischer verlust. an diesem tag  waren wir auch in der onsen. onsen ist eien art therme. voll schoen warmes wasser . war modern, sah aber alt auch, mit holz und stein. es gibt aber auch uinterschiede. man badet getrennt, maenner und frauen. und nackt. und bevor man ins wasser steigt muss man sich abschrubbeln. und zwar extrem gruendlich! sonst erntet man sehr missbilligende blicken (v.a. als auslaender). das war wahrsch. auch einer der wenigen momente, an denen unser host badet. der stinkt so ekelig - das kann man gar nicht beschreiben! und in japan ist brazilian waxing geschweige denn irgendwelche koerperpflege nicht in. und wer horazs achte epode kennt, der weiss, wie der typ. jap. hintern aussieht (alle anderen sollten eine uebersetzung lesen!!). irgendwie grausig...

aber es war trotzdem sehr schoen und entspannend.

danach waren wir alle zusammen noch ramen essen. war nicht wirklich unsere sache.

gestern nacht (mittwoch) war wohl die schlimmste von alle bis jetzt. daher auch "relativ" gut, wie zu anfang gesagt. zuerst gab es eine moskitoattacke nach der anderen, trotz insektenspray. dann hat yagashashi-san zu schnarchen begonnen. danach waren die ratten wieder irre laut. und dann das aller schlimmste: als endlich alle schliefen begann die tatami zu beben. es war ein erdbeben! zuerst dachte elli, es sei eine rattenwanderung - war aber ein erdbeben der staerke 3. wir haben nur die auslaeufer gespuert und trotzdem schien es, als wuerde das haus zusammenbrechen!! in tohoku lag das epizentrum und das beben erreichte eine staerke von 6 bis 8 nach richter.

es war gruselig, aber es geht uns gut.

werden bald wieder post schicken, da es guenstiger ist als telefnieren (und so viel huebsches briefpapier gibt).

 

liebe gruesse

claudia&elli

4 Kommentare 24.7.08 10:50, kommentieren